7 Jahre GAILTALNETZ – KULTURDATENBANK

Gailtaler, Gitschtaler und Lesachtaler Kunst & Kultur – Unser Kultur-Informationsservice, das Portal Gailtalnetz, wurde im Februar 2010 gegründet – seit März 2012 auch auf Facebook http://www.facebook.com/GailtalnetzKulturInformationsservice

Kultur SONDERSEITE (besondere Ankündigungen)

Seminar mit

Marko Pogacnik

„Werkstatt Millstätter See“

(Bezirk Spittal ad Drau)

vom 19. – 21. Mai 2017

einladung-werkstatt-millst%c2%8atter-see-mit-marko-pogacnik-in-millstatt-mai-2017 PDF – Flyer mit allen Informationen zur Veranstaltung

ARCHIV

Einladung

zu einem gemütlichen Abend

mit kulinarischer Lesung

von

Sieglinde Jank-Arrich

Musikalische Umrahmung

Jakob Pernull

Kulinarisch verwöhnt Sie das Team vom Bärenwirt.

Wann: 15. September 2016

Wo: Bärenwirt, Hauptstraße 17, Hermagor

Beginn: 18:30 Uhr

Anmeldung erbeten unter: Tel. 04282/2052

>> Einladung Bärenwirt klein.doc

Konzertsommer an der Via Julia Augusta 2016 (10. Juli bis 6. August 2016)

Der Via Iulia Augusta Konzertsommer 2016: „Herzklopfen“ – Musik und die Liebe

Der Konzertsommer an der Via Iulia Augusta bringt die Liebe zum Klingen. Musikerinnen und Musiker mit ausgezeichnetem internationalem Ruf sorgen in den Gemeinden Kötschach-Mauthen, Dellach und Oberdrauburg wieder für ein abwechslungsreiches Programm auf höchstem Niveau.

Das Motto 2016 „Unwiderstehlich aber ist die Liebe“ ist eine Hommage an Ingeborg Bachmann zum 90. Geburtstag.

Sieben Konzerte werden gegeben, wie üblich jedes an einem anderen Ort, mit Klassik, alter Musik auf historischen Instrumenten, Canzoni Napoletani, Jazz/Improvisation und schillernd bunten Klangmischungen verschiedenster Musikstile: Nahrung für die Seele in diesen bewegten Zeiten.

Neue Konzertorte sind die Maria-Schnee-Kirche und der Garten des Hotels Kürschner.

Die Konzertreihe startet mit den zarten Klängen von Harfe und Klarinette am Sonntag, 10. Juli 2016. Nach einem geführten Kulturspaziergang (Treffpunkt 16.00 vor der Mauthner Kirche) verzaubert das Duo „Fresacher-Karlinger“ in der Maria Schnee Kirche. Den Abend beschließt ein Konzertmenü bei Sissy und Stephanie Sonnleitner (19.00 Uhr).

Unbedingt kennenlernen müssen Sie die genialen Power-Ladies Catch-Pop String-Strong, Jelena Poprzan u. Rina Kaçinari – eine Bratsche, ein Cello und zwei phänomenale Gesangsstimmen (Hotel Kürschner, 12. Juli)

Unter den MusikerInnen, die Aug und Ohr erfreuen, sind gute alte Bekannte wie der junge Akkordeonist Paul Schuberth, diesmal in einer neuen Formation mit den Schwestern Wiesinger, sie spielen Saxofon und Kontrabass (Marktplatz Oberdrauburg 15. Juli). Um 18.00 geführter Spaziergang durch Oberdrauburg.

Das von Prof. Werner Lexer initiierte AlpenKammerMusik-Festival, das heuer zum 10. Mal in Liesing/Lesachtal stattfindet, ist zu Gast an der Via Iulia Augusta: die DozentInnen der Meisterklassen gestalten ein Konzert im Rathaus Kötschach-Mauthen (24. Juli).

Das Ensemble Uberto Pieroni gibt im Gemeindezentrum Dellach eine Hommage an die Liebe mit Canzoni Napoletani, traditionellen Liebesliedern im napoletanischen Dialekt (Dellach, 28. Juli).

Im LKH Laas gibt’s ein Wiedersehen mit dem Blechbläserensemble BozenBrass – ein Vergnügen für Augen und Ohren, viel Blech und feinste Töne, keck gemischt von Barock bis Blues (4. August).

Zu guter Letzt präsentiert das Ensemble Pandolfis Consort auf der Gurina drei außergewöhnliche Frauen, Komponistinnen des 17. u. 18. Jd. Das Ensemble konzertiert auf historischen Instrumenten.

„Ein Tag wird kommen.“: Unter diesem Titel gibt es im Anschluss an die Konzertreihe noch eine Lesung von Texten Ingeborg Bachmanns, auf dem Cello begleitet von Friedl Rainer.

Das Team des Via Iulia Augusta Konzertsommers freut sich auf Besuch! Lassen Sie sich verzaubern, von der Liebe und von der Musik!

Gesamtprogramm mit allen Details: http://www.via-iulia-augusta.at

Kartenverkauf

Vorverkauf 15 € | Abendkasse 18 €
Aktion Gailtalzehner 2+1: wenn Sie 2 Vorverkaufskarten mit Gailtalzehnern bezahlen, schenken wir Ihnen eine dritte dazu!

Vorverkaufsstellen: Tourismusbüro Rathaus Kötschach-Mauthen Tel. 04715- 8516 Raiffeisenbank Kötschach Tel. 04715-8183
Buchhandlung Moser Kötschach, Tel. 04715-254

Ö-Ticket

via_folder2016_k pdf

Presse VIA 2016_alle pdf

Mail-Anhang

Einladung-Lesachtalerinnen-kl_PDF

Herzliche Einladung

Schneeweißchen und Rosenrot – das Lesachtal ehrt seine Frauen

In der abgelegenen Region, dem Kärntner Lesachtal, wird Weiblichkeit zum Thema gemacht.
Die Künstlerin Claudia Unterluggauer http://www.claudiaim.net ist gebürtige Lesachtalerin. Mit diesem Projekt will sie aufmerksam machen und Weiblichkeit stärken.

Projektpräsentation, Fest und Ausstellungseröffnung:
Samstag 18.06.2016, 18:00 Uhr
Haus der Volksmusikakademie
Hauptplatz 1, 9653 Liesing/Lesachtal

Einleitende Worte: Christine Ploner, Stärken-Schmiede (Lebensberatung, Coaching und Persönlichkeitsentwicklung)

Vorstellung der Repräsentantinnen: Johann Windbichler, Bürgermeister der Gemeinde Lesachtal

Mit einer Installation von Gerda Grübler, Märchenbühne Rosenrot

Musik: Maria Bernadette Salcher, Edeltraud Wurzer, sowie Manuel Wilhelmer

Kulinarisches: von Familie Unterweger, Simone Matouch und Ernestine Unterluggauer

Worum gehts?
Frauenarbeit passiert vielfach unsichtbar. So ist es nun an der Zeit, die Arbeit und den Einsatz für Familie und Gemeinschaft der Frauen vom Lesachtal ans Licht zu bringen und ein Fest zu feiern!
Um den Inhalten einer fotografischen Werkserie „als Schneeweißchen und Rosenrot“ Lebendigkeit zu verleihen, rief Claudia Unterluggauer im Februar 2016 regional dazu auf, die Namen herausragender Frauen der Gemeinde Lesachtal bei ihr einzureichen. Im ersten Teil des Vorhabens ging es also darum, Persönlichkeiten vor Ort in Bereiche wie etwa „die Bäuerin“, „die Unternehmerin“, „die Mutter“,… zu wählen. Im zweiten Teil werden diese nun in der Musikakademie Liesing, stellvertretend für alle Frauen des Tales, im Rahmen einer Ausstellungseröffnung festlich geehrt.
Die Repräsentantinnen stehen stellvertretend für alle Lesachtalerinnen!
http://www.lesachtalerinnen.at

Die Unternehmerin: Eva Maria Oberluggauer –  Almwellness-Resort Tuffbad
Die Bäuerin: Elfriede Stabentheiner – drei Generationen am Stabentheiner-Hof
Die Mutter:  Andrea Unterguggenberger – Bäuerin, Musikerin, Mutter
Die Musikerin: Maria Huber – Organistin der Pfarre Kornat, Chorsängerin (†1978)
Kulturerbe: Brigitte Lugger – Mühlenweg Maria Luggau
Handarbeit: Anna Obernosterer – Schönes aus Naturmaterialien
Spezielles: Michaela Oberluggauer – stellt die Noriker Landessiegerstute 2010

Erweiterter Malerischer Raum
GEDANKEN WELT

unterluggauer ät claudiaim.net
http://www.claudiaim.net
Mail-Anhang.jpeg

Mail-Anhang.jpeg

illustration.osinger.klein2

THEMA: „Angewandte KUNST – Gebrauchs- und Kunstgrafik,
Bildende Kunst und ILLUSTRATION“
Ein Kurs von und mit Rainer M. Osinger.

Liebe Kunden, Freunde, Kreative und Kunstliebende!

Ein spannender Kurs für kreative Köpfe, bildende Künstler, und alle
kunstbegeisterten Malerinnen und Maler, und Grafiker-Innen findet
im Sommer wieder statt.
Die Vielfalt der „Illustration“ in der Angewandten und Bildenden Kunst
erleben und umsetzen lernen bzw. kennen lernen. Illustrations-techniken
grafisch, malerisch, experimentell zu Papier bringen…

WANN: Vom Freitag 03. Juni. – Sonntag 05. JUNI 2016

WO: in der SOMMERAKADEMIE Gmünd.
Anmeldung bitte rechtzeitig direkt über das
Gemeindeamt GMÜND.
Kurs-INFOS: http://www.stadtgmuend.at/kuenstlerstadt-gmuend/seminare/
Tel.: 0043 4732 2215 24

Für weitere und genauere INFOS stehe ich natürlich auch gerne
zur Verfügung: 04212 / 30 083

Freu mich auf euch 🙂
Herzlichen Dank, euer
Rainer M. Osinger

Mehr Infos zu meiner Person und Arbeit:
http://www.osinger-grafik.at/rainer_m_osinger_biografie.html
Rainer M. Osinger  art-director and mistd
Bildender Künstler, Grafiker, Illustrator, Autor
Mitglied der „BV – Bildende Künstler Österreichs“ und
Member of „IG Bildende Kunst Wien“
Member of „Society of Typographic Designers“ London,
Winner of „Typoaward ISTD“ London
Winner of „Hollywood Book Festival Childrenbookaward“

BUCH: Typografische Kunst von Rainer M. Osinger
http://www.amazon.de/typoart-Malerei-Typografische-Rainer-Osinger/dp/3936156298

Taggenbrunn 32
A 9300 St.Veit/Glan
T 0043(0)4212/30083
F 0043(0)4212/30083
M 0043(0)664/4346371
mailto:art@osinger-grafik.at
http://www.osinger-grafik.at

rmo-grafik & illustration, Firmensitz 9300 St.Veit/Glan, AUSTRIA

A R C H I V

Workshop Das Innere Christentum, 14. – 16. November 2014, Nikolsdorf (Osttirol)

Liebe Freundinnen und Freunde,

die Premiere dieses ganz neuartigen Workshops im Mai am Magdalensberg ist sehr tief gegangen. Am Ende hatten wir das Gefühl, von Licht durchdrungen und von Licht getragen zu sein, ja eben Licht zu sein – jene Erfahrung, zu der Christus uns führen wollte, als er sagte: „Folgt mir nach!“ Diese Erfahrung bzw. Erkenntnis (als unsere tiefste Wahrheit) steht uns allen zu – unabhängig von Religion oder Nicht-Religion, so wie auch Christus nicht nur denen „gehört“ bzw. zugänglich ist, die „offiziell“ Christen sind.

Mit großer Freude kann ich Euch nun den nächsten Termin dafür anbieten, im Klang-Reich von Monika Bachlechner, die in einem sehr konservativen Umfeld wunderbare Pionierarbeit für ein neues, freies Bewusstsein leistet. Der Platz ist stark und liebevoll gepflegt. Die Drau ist in Gehweite (für meditative und auch gesellige Spaziergänge…’).

Wer teilnehmen möchte – bitte möglichst bald und verbindlich anmelden (Formular sehr Anhang).

Mit herzlichen Grüßen, Euer Jaan Karl Klasmann

Inneres Christentum_Nikolsdorf_mail pdf

Anmeldeformular pdf

Screenshot 2014-08-28 22.12.54

Via Julia Augusta – Konzertsommer 2014

Das folgende Mail ist so sympathisch und nett, dass wir es gerne eins zu eins übernehmen möchten:

Liebe Frau Simetzberger,

es ist wieder so weit, in einer Woche gehts los mit der Edition 2014 des Konzertsommers an der Via Iulia Augusta!
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie die frischen Informationen wieder im Gailtalnetz verbreiten könnten!

Anbei unser Folder,
und hier die nagelneue Website, mit der ich viel Freude hab:

http://www.via-iulia-augusta.at

zweisprachig deutsch und italienisch.

Wie stehen die Chancen, dass ich Sie mal persönlich treffe?
Vielleicht bei einem Konzert? Oder doch lieber auf einen Kaffee in Wien?

Herzliche Nachtgrüße,
Helga Pöcheim

via_folder_2014_klein

* * * * *
„Musik braucht Zeit – Zeit braucht Musik.“
Via Iulia Augusta Konzertsommer 2014

http://www.via-iulia-augusta.at
facebook.com/ViaIuliaAugusta

Mag.a Helga Pöcheim
A-9640 Kötschach-Mauthen, Mauthen 138
A–1090 Wien, Ayrenhoffgasse 1
Mobil 0043 / 664 / 510 5443

„Erinnern Gailtal“ erinnert auch an Unbequemes…

Orte des Erinnerns? Stadtspaziergänge des Vereins Erinnern – Gailtal

Liebe Freundinnen und Freunde des Vereins Erinnern Gailtal!
Ich darf euch alle herzlich zu unserem nächsten „Orte des Erinnerns?“ Stadtspaziergang in Hermagor einladen.

Ziel unseres kritischen Stadtspazierganges ist es,  zentrale Orte des nationalsozialistischen Herrschafts- und Gesellschaftssystems in Hermagor sowie Orte rechten bzw. rechtsextremen Gedenkens ausfindig zu machen und diese in den Kontext des rechts-revisionistischen kärntner Konsens zu stellen und zu problematisieren. Wir möchten die Tätergeschichte, die ihre Opfer stets ausklammert, dort thematisieren, wo sie sich in Stein gehauen präsentiert. Wir möchten aber auch der Opfer gedenken, deren Geschichte im Gailtal leider (noch) nicht offiziell erinnert wird. Diese Broschüre soll hierfür als Leitfaden und als Überblickshilfe dienen.

Wann und Wo?
– Samstag 24. August 2013:  Treffpunkt: 10:00 Uhr bei der Hauptschule Hermagor.

Die Begleitbroschüre findest du hier: http://www.erinnern-gailtal.at/texte/Erinnern_Stadtspaziergang_Hermagor_2013.pdf

Mehr infos zu unserer Arbeit findest du auf unserer Seite: www.erinnern-gailtal.at

Diese Einladung darf auch gerne weitergeleitet werden.
Herzliche Grüße! Mag. Bernhard Gitschtaler für den Verein Erinnern – Gailtal

Mittwoch, 24. April 2013, 19:00 Uhr, Valentin Latschen im Hotel-Restaurant Erlenhof****, Mauthen

LebensformenSchamanische Erfahrungen in der Natur – Programm 27. und 28 April 2013 in Watschig:
Bildschirmfoto 2013-04-07 um 14.16.13

Die Blitzdiät für meine Wohnung – gerümpelfrei in 48 Stunden mti Sonja Trojer 4.-7. April 2013: Blitzdiät Workshop (3)

Bildschirmfoto 2013-03-18 um 20.48.09

Die Sonderseite – ARCHIV

Seiten

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 179 Followern an

GAILTALNETZ auf Facebook

Statistik

  • 103,177 hits
Februar 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728