7 Jahre GAILTALNETZ – KULTURDATENBANK

Gailtaler, Gitschtaler und Lesachtaler Kunst & Kultur – Unser Kultur-Informationsservice, das Portal Gailtalnetz, wurde im Februar 2010 gegründet – seit März 2012 auch auf Facebook http://www.facebook.com/GailtalnetzKulturInformationsservice

Sterzing – bei Mair Mair

Sterzinger Genusstempel Mair Mair

© Santonina 12 2012

Mair Mair – eine Institution in der Sterzinger Altstadt

Für Stammkunden aus nah und fern schon lange ein beliebter Treff, für Santonina eine zufällige erfreuliche Neuentdeckung: das Gourmetfachgeschäft Mair Mair in der pittoresken Sterzinger Innenstadt. Ein Stimmungsbild des renommierten Feinkostladens im Südtiroler Advent 2012.

Ein feiner Genuss-Tempel

Hufgeklapper und Glockengebimmel vermengen sich mit vorweihnachtlichen, wohltönend jazzigen Weisen am beliebten Sterzinger Weihnachtsmarkt. Vom markanten schlanken Stadtturm mit dem gestuften Giebel und vom Weihnachtsmarkt nur wenige Schritte entfernt, wartet eine faszinierende Welt der Genüsse, eine Gemischtwarenhandlung für Verwöhnte, auf ihre Entdeckung. Seit neunzig Jahren finden Feinschmecker bei Mair Mair unter einem Dach regionaltypische Spezialitäten wie Eisacktaler Speck, Käse, Wurstwaren, Honig, Eingelegtes, Süßes, eine große Vielfalt an Geschenken sowie eine große Auswahl an Non-Food-Artikeln im Obergeschoss, wobei natürlich auch vorweihnachtlichen Shopping-Bedürfnissen Rechnung getragen wird.

Im Eingangsbereich wird man förmlich ins Geschäft gezogen. Die Präsentation des übersichtlich gegliederten Ladens lässt nichts zu wünschen übrig. Die Geschäftsführung gibt sich bescheiden und erzählt von Umbaupläne im Eingangsbereich. Ja, vielleicht wäre ein wenig aufzufrischen. Aber auch anspruchsvolle Besucher vereinnahmt die Liebenswürdigkeit und die Sorgfalt für sich, mit der alles bis ins Detail gestaltet ist. So viel Augenweide inmitten diesem traditionsreichen Städtchen am Fuße des Brenners.

 Impressionen beim Verkosten

Man würde auf jeden Fall etwas versäumen, wenn man  sich nur mit Leckerbissen oder Accessoires eindeckt und nicht die Gewölbe inspiziert, die edlen Bränden und Weinen zur Präsentation dienen. Umgeben von einer großen Vielzahl an Boutiquen und Lokalen, die zu längerem Verweilen und gemütlichem Einkaufsbummel verlocken, ist das Mair Mair als Südtiroler Institution für Weinkenner bekannt.

In einem stattlichen Gewölbe warten stattliche Magnumflaschen und erlesene Weinraritäten aus ganz Italien, natürlich mit besonderem Schwerpunkt auf Südtirol, auf Kenner und Liebhaber. Eine Verkostung sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Santonina hatte das Vergnügen, einige Weine aufstrebender junger Winzer aus Eppan und Girlan zu verkosten, darunter auch beachtliche Bioweine. Da wird Neues versucht, mit erfrischenden Ergebnissen.

Der Angriff aufs Geldbörsel hielt sich bei diesen frischen, durchaus leistbaren Weinen in Grenzen. Rundum prangten Weine im gehobenen preislichen Bereich. Die Zeit wurde knapp und ich beschloss, die Schätze, die sich sonst noch in diesen Gemäuern verbergen, beim nächsten Besuch weiter zu erforschen. Fürs Erste waren es die Impressionen – aufmerksame und freundliche Bedienung, persönliche Note, Kompetenz, Qualität, Ambiente, Atmosphäre. Eindeutig gegeben: der Wohlfühlfaktor, der für Santonina sehr wichtig ist und ein klares Kriterium fürs Wiederkommen.

Das Traditionsunternehmen bietet auch einen prompten Internet-Versand an.

Im Web: http://www.mair-mair.it

8495 mair mair web

8497 mair mair web

Bearbeiten

Seiten

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 179 Followern an

GAILTALNETZ auf Facebook

Statistik

  • 104,265 hits
März 2017
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031