GAILTALNETZ – KULTURDATENBANK

Gailtaler, Gitschtaler und Lesachtaler Kunst & Kultur – Unser Kultur-Informationsservice, das Portal Gailtalnetz, wurde im Februar 2010 gegründet – seit März 2012 auch auf Facebook http://www.facebook.com/GailtalnetzKulturInformationsservice

Lieder, Worte, Bräuche, Wandern, Wasser, Landschaftskunst

*** 2010 – 2020  ZEHN JAHRE GAILTALNETZ-KULTURDATENBANK ***

Der „Wander Gold Stein von Tscherniheim“ vollendet den Oberkärntner Goldsteine-Zyklus des Künstlers Johannes Angerbauer-Goldhoff: https://wandergoldstein.wordpress.com/

Musikalische Neuigkeiten von Horst Giertzuch, Hermagor-Khünburg. Erneut hat er eine wunderbare CD „Zegga, Zane, Tscherfl“ geschaffen – und erneut nimmt er am Hofa-Contest (Musikwettbewerb) teil. https://gailtalnetz.wordpress.com/kunst-musik/musik/musiker/horst-giertzuch/

VOTES für den Ferdl von Horst: >> https://hofa-contest.com/song/5085/

Für die legendäre Haubenköchin Sissy Sonnleitner ergaben sich in den letzten Jahren schicksalhaft große Veränderungen. https://sissy-sonnleitner.at/ Sie stellt nun ihr Wissen und ihre Lebenserfahrung in den Dienst der Menschheit, insbesondere der Frauen. Sie freut sich über Rückmeldungen. Hier geht es zu ihrem beeindruckenden Blog: https://www.liebeschafftalles.at/

Weitere Kultur-News unten >>


Eintragungen erwünscht? Bitte ja!

Wir freuen uns über Beiträge und Links! Kontakt: https://gailtalnetz.wordpress.com/kontaktimpressum/

Die Gailtaler Akademie Santonino schreibt: WIR übernehmen die Verantwortung. https://gailtalakademie.wordpress.com/2020/08/22/wir-ubernehmen-die-verantwortung/ Die Verantwortung für unser Leben. Impulse für alle Menschen, die für ein gedeihliches Miteinander sind und ganz besonders für diejenigen, die dazu beitragen wollen.

Die Obergailtaler Trachtengruppe unter der Leitung von Waltraud Puntigam, Hermagor, hatte die originelle Idee, online eine „Corona-Galerie 2020“ zu erstellen. Wer sich alle die netten Fotos anschauen möchte, braucht ein wenig Geduld oder eine sehr flotte Internetanbindung und ausreichend Datenvolumen… Lächeln garantiert! https://obergailtalertrachten.at/corona-galerie-2020/

Apropos Brauchtum… Kirchtagslieder, wunderschön interpretiert vom Quintett Karnitzen: https://youtu.be/ELnF_BIL8TU

Und hier die Gailtaler Kirchtagslieder, gespielt auf der Orgel von Hermann Fritz https://youtu.be/y2-1eLlNH9g

Ein Wander-Tipp: die Weißenbachklamm im Gitschtal https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/weissenbachklamm-bei-jadersdorf-im-gitschtal/11046810/

Im Nachbarbezirk Spittal an der Drau gibt die Künstlerin Gudrun Kargl immer wieder beeindruckende künstlerische und kulturelle Lebenszeichen von sich: https://www.gudrunkargl.at/

Bis September 2021: PEACE SEEDS, Ausstellung von Gudrun Kargl im Almdorf Seinerzeit, 9564 Patergassen / AUT (Diese Ausstellung wurde verlängert!)

September 2020: PEACE SEEDS IV – ZEITFUERFRIEDEN, Exhibition, Friedensgalerie, Millstatt/AUT
zeit.čas.tempo – Kärnten- Triennale II, Interdisziplinäres Kulturprojekt, Kunstverein Kärnten 2020Weitere Termine und Projekte von Gudrun Kargl > https://www.gudrunkargl.at/

Gailtaler Zeitbilder – Link zum Online-Shops und Vorstellung des Buches ‚Gailtaler Zeitsprünge – ein Tal im Wandel der Zeithttps://gailtaler-zeitbilder.at/produkt/gailtaler-zeitspruenge-ein-tal-im-wandel-der-zeit/ auf unserer Seite Regionale Besonderheiten – Bücher über die Region einst und jetzt https://gailtalnetz.wordpress.com/besonderheiten/bucher-uber-die-region/

Erinnern Gailtal (Verein) http://www.erinnern-gailtal.at/

Wir gratulieren der Hermagorerin Ulrike Domainko Maturana Dorada herzlich zur erfolgreich abgeschlossenen Diplomausbildung zur Kräuterpädagogin. Es ist sehr zu hoffen, dass sie uns bald ihre beeindruckenden Kenntnisse in Vorträgen, Workshops und Führungen bzw. Kräuterwanderungen vermitteln wird! Kontakt: 9620 Hermagor, Grabengasse 13, Tel. 04282 24503

Aktuelle Informationen der Hermagorer Bürgerinitiative „Rettet den Mühlbach!“ auf der Seite http://rettetdenmuehlbach.wordpress.com und auf Facebook „Unser Bruder Mühlbach“ https://www.facebook.com/groups/801133626729300/ Ja, es ist traurig, unendlich traurig. Im Hermagorer Mühlbach, auf den die Hermagorer stolz waren, ist zur Zeit tot. Es rinnt nun überhaupt kein Wasser mehr. Die Kleinlebewesen, deren Lebensraum sich immer mehr verknappte, sind umgekommen. Der Bürgermeister sagte erneut Hilfe zu. Die Bürger hoffen. Schon seit vier Jahren.

Updates im Gailtalnetz sind hier nachzuverfolgen (für sämtliche Jahre des Bestehens): https://gailtalnetz.wordpress.com/aktuelles/aktuelles-eintragungen/

Filed under: Aktuelles, Ausstellung, Bürgerinitiative, Brauchtum, Datenbank, Engagement, Kärnten, Kultur, Kunst, Land Art, Mundart, Musik, Natur, Naturschutz, Updates, Vorstellung, Wanderung,

Kurgast und Goldkünstler wieder zu Gast in der Region

8695C15E-6771-488C-8701-5ABE3B4EB5BC

Der bekannte Künstler Johannes Angerbauer verbrachte im April und Mai 2019 wieder einige Wochen als Kurgast in Weißbriach. Ihm verdanken das Gail- und Gitschtal und die Weißensee-Region einzigartige Land Art-Monumente, die sogenannten „Gold-Sitzsteine“ und „Gold-Gedenksteine“, über die wir schon mehrfach berichteten.

Auch heuer wurden von ihm bereits bestehende Land Art-Objekte aufgesucht und gepflegt und neue Projekte im Bezirk Spittal geschmiedet.

Johannes Angerbauers Goldsteine sollen Gebieten, in denen Bodenschätze ausgebeutet wurden oder wo sich historische Spannungszonen befanden, wieder symbolisch etwas zurückgeben. Aber sie dienen auch schlicht und einfach als Sitzsteine und eignen sich hervorragend als Fotomotive. Johannes Angerbauers Arbeiten polarisieren. Manche finden sie inspirierend oder gar mystisch, andere einfach beeindruckend, und wieder andere können nichts damit anfangen.

2A5EAA41-537F-41C9-9558-BD77C7AB797B.jpeg

Mit der Wahl der Standorte hat der engagierte Goldkünstler („Social Gold“, so auch der Name seiner > Webseite http://www.social.gold/) jedenfalls ein außergewöhnliches Gespür. Es lohnt sich, nach den Goldsteinen, die er mit viel Sorgfalt erwählt und gestaltet, zu suchen, sie zu erwandern und sich, wenn man will, auch mit den Motivationen und historischen Hintergründen der Kunstaktion vertraut zu machen. Dabei wird man an einige der zauberhaftesten und spannendsten Plätze der Region geführt.

„Fundorte“ der Goldsitzsteine befinden sich beispielsweise in Rattendorf im Gailtal, auf der Möselalm und im Gösseringgraben bei Weißbriach, zwischen St. Lorenzen und Golz im Gitschtal an der Gössering und der bislang prominenteste und am meisten geschätzte unter ihnen überm Weißensee auf einem markanten Aussichtspunkt (Auskünfte und Unterlagen in den Tourismusbüros, aber einfacher ist es, sich zunächst den Lageplan auf der Webseite des Künstlers http://www.goldsitzsteine.com anzusehen…).

779307EA-F2E0-4A92-935B-77ABC86B750A.jpeg

 

 

Filed under: Aktuelles, Engagement, Kärnten, Kultur, Kunst, Land Art, Natur, Tourismus, Wanderung

SITEMAP Gailtalnetz (Übersicht)

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 204 anderen Followern an

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 204 anderen Followern an

Statistik

  • 153.158 hits
Dezember 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Aktuelle Beiträge