GAILTALNETZ – KULTURDATENBANK

Gailtaler, Gitschtaler und Lesachtaler Kunst & Kultur – Unser Kultur-Informationsservice, das Portal Gailtalnetz, wurde im Februar 2010 gegründet – seit März 2012 auch auf Facebook http://www.facebook.com/GailtalnetzKulturInformationsservice

Räuchern

WIR RÄUCHERN

Wir können mit Räuchern reinigen, heilen, schützen, segnen, einen geistigen Raum schaffen und geistig reisen!

Wann räuchern wir?

Bei Krankheit, Depression, vor Prüfungen, nach dem Verlust eines geliebten Menschen, nach Streit, nach einer Party, nach einer schlechten Nachricht und einfach um die positive Energie des Raumes anzuheben.

Was benötigen wir zum Räuchern?

Ein feuerfestes Gefäß, Sand. Kohle, Räuchermischung.

Beim Räuchern ist es wichtig, Fenster und Türen zu öffnen, denn was dem Rauch entflieht soll auch hinaus können!

Die wichtigsten Kräuter:

Wacholder——–keimtötend

Lavendel———-reinigend schützt vor nervenden Mitmenschen

Salbei————klärend, fördert die Konzentration

Weihrauch, Myrrhe———–segnen, weihen ,heilen

Rose————–versöhnen, besänftigen

Rainfarn——–Ungeziefer, Elektrosmog, (Vorsicht, leicht giftig, nicht bei Schwangerschaft, Blutungsgefahr)

Holunder——hilft bei der Findung der Lebensaufgabe

Johanniskraut———Traurigkeit, Dunkelheit, Angst

Beifuß———-Veränderungen, loslassen, Veränderungsritual

Königskerze——–negative Energien, Streit, Elektrosmog

Ysop———-hilft Schuld  aufzuarbeiten, wirkt segnend

Rosmarin———-herzöffnend, führt durch Depression und Trauer

Alant———–selbstwertstärkend, aufrichtend

Baldrian————Stärkt das innere Auge, Intuition

Eisenkraut———diplomatische Fähigkeiten

Lorbeer————stärkt Ausdauer und Tatkraft

 

Wo?  Haus der Energethik 1130 Wien Speisingerstrasse 186

Tel. 0664 435 0776

 

 

 

Seiten

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 187 Followern an

Statistik

  • 111,414 hits
August 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031